Willkommen auf

MOI TOI 

Hier entstehen wahrhaftige Portraits, durch und über Menschen, die mit Ihrer Vision andere bewegen & unterstützen.
Als fotografischer Portraitist stehe ich im Tageslicht Atelier, Studio in Köln & deutschlandweit mobil dafür zur Verfügung.

  Balance ist immer da

Balance ist immer da

 
MOI TOI - Patrick Storch WEB-1-2.JPG

In Resonanz mit dem was gerade ist, entsteht das Vertrauen dem Raum zu geben was sich zeigen möchte.  

Patrick Storch
Osteopath, Heilpraktiker, Dozent

 
 

Wie würdest du beschreiben was Du tust ?

Am ehesten würde ich mich als eine Art „Übersetzer“ sehen.
Ich stelle mir das so vor: jede Information in einem solitären System ist in einer Frequenz gespeichert. Ob Körperhaltung, Stimme, Ausdruck, Energiefeld, usw. – alles sind potentielle Informationen, die sich wie eine Sprache transportieren und über unsere Sinne erfahrbar werden können. Dabei senden wir auch Aspekte, die uns scheinbar unbewusst sind. Mit meiner Wahrnehmung sammle ich die Fragmente meines Gegenübers und sortiere sie in Buchstaben, Wörter, Symbole, Bilder, usw.. Es entsteht eine Spiegelung, vergleichbar eines Biofeedbacks. Mit meiner therapeutischen Arbeit lese ich ihm gefühlt aus seinem eigenen Buch vor, welches er mir angeboten hat  und dessen Sprache nur nach einer verständlicheren Ordnung sucht. Ergebnis ist, eine neue Basis der Konfrontation mit bewussten wie unbewussten Aspekten seiner selbst. So können wir uns entwickeln, wenn wir Lust dazu haben.

 

Welche Dinge inspirieren dich in deinen Alltag ?


Menschen, die in ihrer Profession erkennen, dass es nur mit dieser allein nicht geht. Menschen, die in der Lage sind, die Vielfältigkeit, Tiefe und Dimensionalität ihrer Welt zu erfassen und sie dann in eine einfache Formel bringen, so dass das vermeintliche Komplizierte ganz einfach wird. Menschen, die es schaffen, in einem Schwarz-Weiss-Bild trotzdem den gesamten Farbenreichtum unserer Welt auszudrücken. Sie motivieren mich jeden Tag, in der Wertschätzung des "Kleinen und Einfachen“ das Tor zum Komplexen überhaupt zu sehen und damit zu öffnen. "Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?"

 

Wofür lebst du ? 

Für den Kontakt und die Auseinandersetzung mit meiner Welt. Es fühlt sich für mich anders an, wenn ich alleine eine Bergwanderung mache und das Gipfelkreuz erreiche oder wenn ich das zu Zweit oder mit Mehreren geschafft habe. Beides ist wunderbar, aber mein Glück jemanden unmittelbar in diesem Moment mitteilen zu können, erfüllt mich noch mehr. Vom Kleinsten bis zum Größten – Balance ist immer da. Sie erfahrbar zu machen, motiviert mich jeden Tag aufs Neue.

 
 
 

Hast du eine Vision und welche ? 


Die polare Entität verbunden mit der Frage, wofür brauchen wir eigentlich ein irdisches Leben auf der Erde, wenn das „zu Hause“ ganz woanders sein soll? Die Frage, „wer wir sind“ ist mir wichtiger als „woher wir kommen und wohin wir gehen“.  Wir sind doch nicht nur der Ego-Trip vom Göttlichen, damit dieses seine Größe und Allmächtigkeit wahrnehmen kann? Wir sind doch nicht wirklich nur die in den Abgrund springenden Lemminge? Ich glaube, wir sind genau da, wo wir uns am besten entfalten können. Mich inspiriert der Reichtum des Irdischen und den versuche ich jeden Tag zu er-leben, auch weil ich glaube, dass dieser alles andere bereits beinhaltet: eben die polare Entität !

 

 

MOI TOI - Patrick Storch WEB--2.JPG

Was unterstützt dich zu dir zu kommen ? 

Dafür müsste ich eine Vorstellung haben, wie ich von mir weg sein könnte. 

 

Welches Wort würde für dich den momentanen Zustand der Welt am besten beschreiben ?

Polarität

 

 
 

Was möchtest du deinen Mitmenschen geben ?

Das, wonach sie mich gefragt und gebeten haben, auch wenn es eine stille Frage war: Resonanz.

Was hast du durch das Portrait über dich selbst erfahren ? 

Das es mir leichter fällt, mich mit meiner Herzseite dem Fotografen (wahrscheinlich auch jedem Anderen auch) zu zuwenden

Wenn du dich in die Portrait- Sitzung einfühlst, was entstehen für Bilder in Dir ? 

Weichheit, Sanftmütigkeit, Vertrauen. Der Wechsel von Anstrengung zur Leichtigkeit.

 

 

Was passiert mit dir wenn du dein Porträt heute betrachtest ? 

Ich sehe mich.

 

Merci  ♥ 

 
 

Hast du durch das Porträt etwas dir unbekanntes neues sehen können ?

Nein. Eher die Bewunderung, dass Olivier ein Bild von mir erstellt hat, welches genau das von mir zeigt, wie ich mich selbst wahrnehme und fühle: aufrichtig, zugänglich, authentisch, motiviert, dynamisch.

 

 

 

 

 

News in den Juni

News in den Juni

Deine Seite

Deine Seite